0561 503 493 24 briefkasten@denkwunder.de
Mit dem richtigen Konzept zum Erfolg

Dank Hochlastoptimierung Kampagnen und Umsatz absichern

So paradox es auch klingt: immer wenn eine TV-Kampagne perfekt läuft und Kunden optimal anspricht, kann es besonders kritisch werden. Vor allem, wenn der Server im Vorfeld nicht auf die hohen Besucherzahlen vorbereitet wurde.

Dies gilt besonders für Bestellabwicklungen von reinen Onlineshops, die beispielsweise in TV-Sendungen mit hohen Reichweiten (z.B. „Höhle der Löwen“) oder bei beliebten Unterhaltungs- bzw. Charity-Shows beworben werden. Wird die beworbene Zielgruppe von den Offerten richtig angesprochen, kann es schnell kritisch werden. Dann sorgen in der Regel tausende Kundenanfragen binnen Sekunden für sogenannte Lastspitzen auf den Servern des Onlineshops. Diese hochfrequentierte Nachfrage kann ganze Systeme oder Server abstürzen lassen – ebenfalls binnen Sekunden. In diesem Worst Case-Szenario wird aus der Primetime für werbende Unternehmen dann wohl eher ein Albtraum. Dennoch ist es erstaunlich, dass sich bisher Onlineshops eher weniger ausreichend mit dieser Problematik beschäftigt haben.

Absatz und Image sind langfristig gefährdet

Denn die Folgen können gleich in mehrfacher Hinsicht fatal und teuer sein: Wenn Systeme und Server nicht mehr erreichbar sind, brechen Kunden genervt ihren Bestellversuch ab. Der Absatz bricht schnell ein, die gesetzten Absatzziele werden nicht mehr erreicht. Eine teuer eingekaufte Marketingkampagne verpufft schließlich. Und letztlich weiß niemand, ob derartig enttäuschte Kunden wiederkommen. Das wiederum bedeutet, die Reputation von Unternehmen oder das Image von Marken (und Produkten) leiden ebenfalls darunter. Zudem wirken derartig vorübergehende Beeinträchtigungen meist viel längerfristiger nach. In der Branche gibt es immer wieder einzelne Berichte und diesbezüglich kursieren entsprechende Zahlen.

Maßnahmen für Hochlastoptimierung

Doch es gibt geeignete Maßnahmen und Konzepte, die im Rahmen einer Hochlastoptimierung vorab geplant werden können. Onlineshops lassen sich beispielsweise mittels entsprechender Infrastruktur-Konzeptionierung technologisch so aufstellen, dass sie auch hohe Lastspitzen aushalten. Wichtig dafür sind jedoch verlässliche Lastenprognosen und -tests. Und die vorhandenen Serverkapazitäten sollten flexibel und schnell skalierbar sein. Da eine derartige Hochlastoptimierung jedoch je nach verfügbarer System- und Serverarchitektur stark abweichen kann, empfiehlt sich in jedem Fall ein individuelle Betrachtung und Beratung durch spezialisierte Agenturen. So können sich Best Practice und Expertise im Rahmen einer ganzheitlichen Kampagnenplanung gerade für Onlineshops in vielfacher Hinsicht auszahlen.

Gern unterstützen wir Sie dabei, Ihren Server auf etwaige Lastspitzen vorzubereiten. Nehmen Sie diesbezüglich einfach Kontakt mit uns auf.

Als Geschäftsführer verfolgt Lucas regelmäßig die neuesten Trends und informiert in diesem Blog gern auch andere: über grundlegende statt alternativer Fakten, spannenden Content oder kreative Ansätze, die unsere Online-Welt maßgeblich prägen.

von - 6. März 2018 Allgemein